Bei der Ausbildung zum/zur Industriemechaniker/-in erlernst du die Herstellung von Werkzeugen, Werkstücken und Baugruppen aus Metallen und Kunststoffen an konventionellen und CNC – Werkzeugmaschinen. 

Du montierst, prüfst, dokumentierst, demontierst und wartest Systeme der Steuerungstechnik, behebst Störungen von Geräten und Systemen mechanischer, pneumatischer und hydraulischer Art.

Zusätzlich wirst du in der Konstruktionsabteilung die Grundlagen des Technischen Zeichnens und des CAD erlernen, um diese später effektiv umzusetzen.

In der Fertigung programmierst, prüfst und optimierst du Programme für numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen, mit denen du dann arbeiten wirst.

Diese Abteilungen durchläufst du während der Ausbildung:

Werkzeugbau
Montage
Prototypenbau
Kunststoffverarbeitende Fertigung
Dreherei / Stanzerei / CNC-Fertigung
Maschinenreparatur  
Lehrwerkstatt
Konstruktion

Für die Ausbildung zum/zur Industriemechaniker/-in bringst DU mit:

Interesse an Technik
Handwerkliches Geschick
Gutes räumliches Vorstellungsvermögen

Von dir erwarten WIR gute schulische Leistungen in:

Mathematik
Physik

Das sind die Fakten der Ausbildung:

Ausbildungsdauer:   
3,5 Jahre

Voraussetzungen:    
guter Realschulabschluss

Unterrichtsfächer:    
Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskompetenz, Berufsfachliche- & Projektkompetenz, Berufspraktische Kompetenz

Berufsschule:            
Calw
_______________________________________________________________________

LEIDER IST DER AUSBILDUNGPLATZ FÜR 2017 SCHON VERGEBEN

Für deine Initiativbewerbung kannst du deine Unterlagen an unser Personalbüro senden oder dich auch per E-Mail direkt bewerben.

bewerbung@kissling.de

Zurück zur Übersicht

Wie ich zur Firma KISSLING gekommen bin
Auf die Firma KISSLING bin ich durch einen Aushang an meiner ehemaligen Schule gekommen. Dadurch wurde mein Interesse geweckt und ich sprach mit meinen Lehrern, die mir eine Ausbildung dort empfahlen.

Warum ich eine Ausbildung zum Industriemechaniker mache
Nachdem ich eine Empfehlung bekam, entschloss ich mich, ein Praktikum zu machen. Die Arbeit war sehr interessant und machte mir viel Spaß, sodass ich es bis heute nicht einen Tag bereue, diesen Ausbildungsberuf gewählt zu haben.

Was mir besonders Spaß macht
Vor allem die Arbeit an Maschinen macht mir Spaß. Da wir viele Maschinen bis hin zu hochautomatisierten CNC-Maschinen haben ist der Beruf immer sehr abwechslungsreich.

Wie ich mir meine Zukunft bei Kissling vorstelle
Ich hoffe, dass die restliche Ausbildung weiter so interessant und lehrreich ist und hoffe dies auch für die Zeit danach.