Bei der Ausbildung zum/zur Elektroniker/-in für Geräte und Systeme erhältst du tiefgehende Einblicke in die verschiedenen Bereiche der Elektronik. 

Du zeichnest, baust, prüfst und analysierst Schaltungen und Schaltsysteme, recherchierst einzelne Bauteile und bestellst diese selbstständig beim Lieferanten.

Weiterhin wirst du zuständig für die technische Prüfung von Kundenaufträgen sein, entscheidest über die technische und wirtschaftliche Durchführbarkeit von Produkten und bietest alternative Lösungen an.
Die Entwicklung von Kleinprojekten gehört ebenfalls zu dem Aufgabengebiet eines/einer Elektronikers/-in für Geräte und Systeme.

Um Zusammenhänge kennenzulernen wirst du neben den Abteilungen der Elektronik zusätzlich im Einkauf, in der Arbeitsplanung und auch in der Qualitätssicherung mitarbeiten

Diese Abteilungen durchläufst du während der Ausbildung:

Betriebstechnik
Konstruktion
Elektrophysisches Labor
Vertrieb
Arbeitsplanung / Einkauf
Lehrwerkstatt
Elektronikfertigung
EDV

Für die Ausbildung zum/zur Elektroniker/-in für Geräte und Systeme bringst DU mit:

Interesse an Technik
Logisches Denkvermögen
Gutes räumliches Vorstellungsvermögen

Von dir erwarten WIR gute schulische Leistungen in:

Mathematik
Englisch
Physik

Das sind die Fakten der Ausbildung:

Ausbildungsdauer:   
3,5 Jahre, davon 1 Jahr Berufsfachschule in Vollzeit und 2,5 Jahre in Betrieb/Schule

Voraussetzungen:    
guter Realschulabschluss

Unterrichtsfächer:    
Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskompetenz, Berufsfachliche- & Projektkompetenz, Berufspraktische Kompetenz

Berufsschule:            
Calw / Pforzheim
_______________________________________________________________________

LEIDER IST DER AUSBILDUNGPLATZ FÜR 2017 SCHON VERGEBEN

bewerbung@kissling.de

Zurück zur Übersicht

Wie ich zur Firma KISSLING gekommen bin
Auf die Firma KISSLING bin ich durch einen Aushang an meiner ehemaligen Schule gekommen. Dadurch wurde mein Interesse geweckt und ich sprach mit meinen Lehrern, die mir eine Ausbildung dort empfahlen.

Warum ich eine Ausbildung zum Industriemechaniker mache
Nachdem ich eine Empfehlung bekam, entschloss ich mich, ein Praktikum zu machen. Die Arbeit war sehr interessant und machte mir viel Spaß, sodass ich es bis heute nicht einen Tag bereue, diesen Ausbildungsberuf gewählt zu haben.

Was mir besonders Spaß macht
Vor allem die Arbeit an Maschinen macht mir Spaß. Da wir viele Maschinen bis hin zu hochautomatisierten CNC-Maschinen haben ist der Beruf immer sehr abwechslungsreich.

Wie ich mir meine Zukunft bei Kissling vorstelle
Ich hoffe, dass die restliche Ausbildung weiter so interessant und lehrreich ist und hoffe dies auch für die Zeit danach.