Werkzeugmechaniker stellen aus Rohmaterialien Metall- und Kunststoffteile, Präge- und Pressformen
sowie Spritzguss-, Stanz-, Umform- und Druckwerkzeuge her. Sie setzen einzelne Maschinenelemente zu großen Geräten zusammen und überprüfen nach der Endmontage die korrekte Funktionsweise der Bauteile.

Bei ihrer Arbeit rücken Werkzeugmechaniker dem Material nicht nur per Hand zu Leibe, sondern
nutzen auch computergesteuerte CNC-Maschinen, die sie bei Bedarf selbst programmieren. Aufgrund
der hohen Qualitätsstandards in Fertigung und Montage ist der Beruf des Werkzeugmechanikers sehr
anspruchsvoll und setzt eine fundierte Ausbildung voraus.

Diese Abteilungen durchläufst DU während der Ausbildung:

  • Lehrwerkstatt
  • Konstruktion
  • Montage
  • Werkzeugbau
  • Kunststoffverarbeitende Fertigung
  • Stanzerei
  • Qualitätssicherung
  • Maschinenreparatur

 

Für die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker Fachrichtung Stanztechnik (m/w/d) bringst DU mit:

  • Einen guten Realschulabschluss
  • Gute Noten in den Fächern Mathematik und Physik
  • Interesse an der Technik
  • Handwerkliches Geschick
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen

    Von dir erwarten WIR gute schulische Leistungen in:

    • Mathematik
    • Physik

     

    Das sind die Fakten der Ausbildung:

    Ausbildungsdauer:   
    3,5 Jahre

    Voraussetzungen:    
    qualifizierter Realschulabschluss

    Unterrichtsfächer:    
    Deutsch, Englisch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskompetenz, Berufsfachliche Kompetenz,  Projektkompetenz

    Berufsschule:            
    Nagold
    _______________________________________________________________________

    Wir freuen uns sehr über deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

    membrane-guardant
    membrane-guardant
    membrane-guardant
    membrane-guardant